Wildwasser erleben und verstehen

  Sicherheit Pro Bad Tölz
* * *
Imster Schlucht Run  

Geführte Tour Balkan





Unser Herz schlägt für den Balkan und wir wollen euch unsere Faszination für Land und Leute nicht vorenthalten.
Natürlich müssen wir diese Tour immer Wasserstandabhängig gestallten. Bei dieser geführten Tour sind wir für die Organisation und Sicherheit der Teilnehmer verantwortlich. Natürlich werden auch Paddel- und Sicherheitstechniken geübt, wobei jedoch das Erlebnis im Vordergrund steht.
WW III maximal
Ganz oben auf der Liste steht die Tara.

Die Tara hat sich im lauf der Jahrtausende über 1.300 Meter tief in das Gebirge eingeschnitten und ist somit die längste (78km) und tiefste Schlucht Europas.
Ein echtes Naturjuwel. Die Unberührtheit der Landschaft und die Freundlichkeit der Bewohner wird dich verzaubern.

Bei passendem Wasserstand kann auch die Morača in Montenegro Befahren werden.
Und wenn man schon einmal so weit gereist ist sollte die Befahrun der Neretva in Bosnien- Herzegowina nicht versäumt werden.

Bei dieser geführten Tour sind wir für die Organisation und Sicherheit der Teilnehmer verantwortlich.
Natürlich werden auch Paddel- und Sicherheitstechniken geübt, wobei jedoch das Erlebnis im Vordergrund steht.
WW III maximal

Die spektakuläre Tara-Schlucht ist ein besonderes Highlight im Durmitor-Nationalpark im Norden von Montenegro. Die Tara, der längste Fluss Montenegros, hat auf einer Länge von 78km eine bis zu 1.600m tiefe Schneise in die Bergwelt gegraben. Damit ist die Tara-Schlucht nicht nur die längste und tiefste Schlucht Europas, sondern zählt auch zu den größten Canyons der Welt.





Grab - Tara, Montenegro,
Google Karte laden

Die Tara in Montenegro mit ihren zahlreichen Frischwasserquellen - Packraft-Touren © 2017
Die Tara-Schlucht ist nicht nur die längste und tiefste, sondern wohl auch die ursprünglichste Schlucht in ganz Europa. Es gibt mehrere Arten, den atemberaubenden Canyon zu erforschen. Grundsätzlich kann dies trockenen Fußes oder was mehr Spaß verspricht, inmitten der schäumenden Gischt im eigenen Packraft erfolgen.

Fluss Tara, Grenzbrücke zwischen Montenegro und Bosnien- Quelle: Packraft-Touren © 2016
Der vergessene Balkan, lädt mit seiner wunderschönen und atemberaubenden Natur, seinen freundlichen und aufgeschlossenen Bewohnern und seinen klaren und sauberen Flüssen zum verweilen ein.

Die Tara / Montenegro
Die beste Zeit für Rafting auf der Tara sind die Sommermonate, wenn der Fluss nicht allzu reißend ist. Im April und Mai kommen die Extremsportler, die sich vom angeschwollenen Fluss mitreißen lassen. Sie benötigen dann für eine Strecke, die im Sommer zweieinhalb Stunden dauert, etwa 30 Minuten. Zu dieser Zeit passieren auch die meisten Unfälle, zur Hochsaison ist Tara-Rafting sehr sicher.

Ist die Tara ruhig genug, lassen sich oft ganze Reihen an Touristen-Schlauchbooten den Strom hinabtreiben. Mit gutem Grund - dies ist eindeutig der beste Weg, die Tara-Schlucht zu erleben.
Die Tara ist mit rund 120 Flusskilometern der längste Fluss in Montenegro. In ihrem Unterlauf hat sie eine spektakuläre Schlucht ausgebildet, die die längste und tiefste Europas ist.

Die Morača / Montenegro
Die Morača ist ein Fluss im Zentrum Montenegros. Sie entspringt am Nordhang des 2226 m hohen Berges Kapa durchquert die Hauptstadt Podgorica und mündet schließlich bei Vranjina in den Skutarisee. Sie ist dessen größter Zufluss.
In ihrem Oberlauf ist die Morača ein reißender Gebirgsfluss, der zahlreiche Schluchten durchquert, darunter die bekanntere Morača-Schlucht. Wenige Kilometer nördlich der Morača-Schlucht liegt das Kloster Morača.
Die Morača ist ein Fluss dieser nicht kommerziell von Raft Anbietern genützt wird.

Die Neretva / Bosnien- Herzegowina
Die Neretva ist der bedeutendste Fluss der Herzegowina. Sie ist 225 km lang, davon liegen 203 km in Bosnien und Herzegowina sowie 22 km in Kroatien. Auch sie wird euch in Sachen Schönheit, Klarheit und Sauberkeit mitreisen und verzaubern.




Eine der Stromschnellen der Neretva in Bosnien - Quelle: Packraft-Touren © 2017



Dauer
7 Tage


Vorkenntnisse
Vorkenntnisse in Wildwasser Grad II-III

Teilnehmerzahl
minimal 6 Personen
maximal 8 Personen

Voraussetzung
Mindestalter: 14 mit Erwachsener Begleitung
Packraft mit Spritzdecke
Sicheres Schwimmen
Normale körperliche Verfassung
Spaß an neuen Herausforderungen
Abenteuerlust und Aufgeschlossenheit

Übernachtungsmöglichkeiten
Es ist überall möglich ein Zimmer zu buchen oder im eigenen Zelt zu übernachten.


Wasserfall am Fluss Tara - Quelle: Packraft-Touren © 2017

Zu beachten

Kosten: 615 € pro Person (Inklusive Transporte vor Ort und Euer Guide)
Flug, Befahrungsgebühr, Unterkunft und Verpflegung ist nicht inklusive!

Wir bitten um Verständnis das bei unseren Wildwasserkursen nur geprüfte Schwimmwesten zulässig sind. Aufblassbare Schwimmhilfen werden nicht akzeptiert.

Unsere Verleihliste könnt ihr als eigene Checkliste verwenden.

Kosten 615€




Tara - Montenegro - Quelle: Packraft-Touren © 2017


Verpflegung

Wird gemeinsam als Selbstversorger organisieren, was Restaurant besuche aber nicht gänzlich ausschließt.


Ablauf

Fluggesellschaften: Wizz, Adrian Airline, Montenegro Airline, etc.

Am ersten Tag holen wir dich am Flughafen in Podgorica ab. Von dort aus fahren wir erst einmal zur Moracha, wenn es der Wasserstand zulässt. Nach der 1. Befahrung geht es dann zum Ausgang der Tara-Schlucht, zum Camp Grab. Dort könnt ihr in euren Zelten übernachten oder ein im Vorfeld reserviertes Zimmer beziehen. www.tara-grab.com
Auf diesem Camp gibt es die Möglichkeit Abendessen zu bekommen. Am nächsten morgen machen wir uns auf mit dem Shuttletransfer zum Einstieg der Tara Schlucht, Splaviste. Am Einstieg wartet schon der Kontrolleur auf uns um die Befahrungsgebühr zu kassieren, ca. 60 €. Die Befahrung der Schlucht kann auf 2 oder 3 Etappen eingeteilt werden. Zum krönenden Abschluss machen wir uns von dort auf zum nächsten Atemberaubenden Fluss Neretva in Bosnien. Dort können wir bei unserem Freund Hitko-Rafting in mit liebe erbauten, kleinen Bungalows übernachten, bevor es wieder nach Podgorica zurück geht.
Bitte beachte, dass es vor Ort immer zu Änderungen des Ablaufs kommen kann.

Mitzubringen ist:
  • Abenteuerlust und Aufgeschlossenheit
  • Zelt, Isomatte und Schlafsack
  • Eigenes Boot mit der dazugehörigen Ausrüstung (Verleih möglich allerdings nur bei Selbstmitnahme)
  • Kocher
  • Geschirr (Schüssel, Besteck, Trinkflasche, etc.)
  • Spaß an neuen Herausforderungen

Da wir aber auch zu Ein- Ausstiegsstellen laufen werden, braucht ihr einen Rucksack mind. 60L, Karabiner, Trockensack, Zurrgurte um eure Boote und Ausrüstung an Land und im Wasser transportieren zu können.


Quelle: Packraft-Touren © 2017
Mittlerweile haben sich mehrere Anbieter auf Rafting-Touren durch die Tara-Schlucht spezialisiert. Eine Fahrt auf dem wilden Fluss gehört sicherlich zu den aufregendsten Abenteuern, die man in Montenegro erleben kann. Egal ob Schlauchboot, Floß oder Kajak, wer sich in die reißenden Fluten der Tara stürzt, muss auch eine gehörige Portion Mut mitbringen. Bis zu 60m hohe Wasserfälle sind zu bestaunen und zahlreiche Stromschnellen sind zu überwinden.

Doch auch die Moracha in Montenegro ist ein Naturjuwel und darf bei passendem Wasserstand nicht ausgelassen werden.

Im halb vergessenen Bosnien- Herzegowina warten weitere überaus freundliche und aufgeschlossene Einwohner auf uns. Dort schlängelt sich die Neretva durch eine Tiefe Schlucht, die der Tara in nichts nachsteht nur eben nicht ganz so bekannt ist.

Möchtest Du diese oder eine andere Tour buchen?